Lesezeit: 3 Minuten

Klicken Sie auf ein Bild, um die Diashow mit größeren Fotos zu beginnen.

Besuchte Sehenswürdigkeiten (Highlights und Insidertipps): Amalfi │ Sorrento │ Capri │ Ischia │ Grotta dello Smeraldo │ eine semi-private Bootstour an der Amalfiküste

Während unserer Rundreise von Venedig nach Neapel verschlug es uns auch an die malerische Amalfiküste.

Da unser Hotel in Neapel so furchtbar war, entschieden wir uns kurzfristig dazu, eine Nacht in Sorrento zu verbringen. Also fuhren wir mit dem Circumvesuviana zur wunderschönen Amalfiküste, was unseren Urlaub noch einmal aufwertete. In Sorrento nahmen wir uns ein Zimmer mit Meerblick im Hotel Il Nido. Um das Hotel oben am Hang zu erreichen, nahmen wir den stündlich fahrenden, kostenlosen Shuttle-Service. M freute sich besonders über den lustigen Busfahrer Luigi. Am vorletzten Tag unseres Urlaubs machten wir mit zwei New Yorkerinnen und zwei Pärchen aus Toronto eine semi-private, achtstündige Bootstour entlang der Amalfiküste. Der Bootsfahrer Paolo zeigte uns einige Grotten, die Insel Capri sowie die Orte Positano und Amalfi. Außerdem legten wir noch eine kleine Badepause vor Capri ein.

Die Fortbewegung von Neapel bis zur Amalfiküste

Von Neapel aus geht ein Zug namens Circumvesuviana nach Sorrento. Möchte man noch weiter bis nach Amalfi oder Positano fahren, so muss man in den öffentlichen Bus der Linie 5070 umsteigen. Dieser ist allerdings so beliebt, dass man eventuell keinen Platz darin bekommt. Da dieser so voll war, mussten wir morgens um 9:00 Uhr auf den nächsten Bus, d.h. auf den um 9:30 Uhr, warten.

Ab Neapel fahren Fähren und Boote nach Ischia. Die Überfahrt mit der günstigeren Fähre (Traghetto) dauert 80 bis 90 Minuten. Mit dem teureren Schnellboot (Aliscafo) ist man dagegen nur 50 Minuten unterwegs.

Um nach Capri und zu den Grotten zu kommen, buchten wir eine semi-private Bootstour ab Amalfi. Es verkehren allerdings auch Fähren zwischen Neapel und Capri.

Impressionen von der Insel Ischia (gesprochen: ˈiskja)

Eindrücke aus der Zitronenstadt Sorrento

In der Zitronenstadt Sorrento sah man überall nur Zitronen und sämtliche Lebensmittel mit den gelben Zitrusfrüchten: Zitronenkekse, Zitronenöl, Limoncello, Zitronenrisotto und Zitronenbonbons sind da nur einige Beispiele. M probierte eine Zitronenpizza, die ihm allerdings nicht so sehr mundete. Die Limone war aber nicht nur ein Bestandteil vieler Lebensmittel, sondern auch ein häufig verwendetes Motiv für Porzellanteller, -vasen oder Ölspender.

Eine semi-private Bootstour an der Amalfiküste (inkl. Ausflug nach Capri)

Wir unternahmen 2016 mit dem Anbieter Amalfi Boat Excursion  eine semi-private Tour zu acht, inzwischen offeriert dieser nur noch private Touren im vierstelligen Bereich.

Amalfiküste mit Amalfi und Positano

Die Smaragdgrotte (Grotta dello Smeraldo) und weitere Grotten

Capri und die Faraglioni – Küssen nicht vergessen!

Küsst sich ein Pärchen zwischen den beiden Faraglioni-Felsen, so hat es dem italienischen Volksmund nach viel Glück in der Liebe. Das konnten wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen.

Weitere Stationen auf unserer Rundreise durch Italien

Venedig, Burano und Lido

Neapel

Pompeji und Ercolano


Links:

(Semi-)Private Bootstouren an der Amalfiküste mit Amalfi Boat Excursion

Unser Hotel in Sorrento, das Il Nido