Klicken Sie auf ein Bild, um die Diashow mit größeren Fotos zu beginnen.

“Zuhause ist da, wo man die Alpen sehen kann.” (M & M)

Bayern ist einfach das schönste Bundesland in ganz Deutschland – das ist unsere Erkenntnis aus den vergangenen 14 Jahren, die wir inzwischen hier leben dürfen. Nach 13 Jahren in einer Zweiraumwohnung in München (Trudering) zog es uns schließlich 2019 endgültig in das Alpenvorland an einen der Seen, die wir in diesem Beitrag präsentieren möchten. Seitdem wir nun hier unten leben und jeden Tag das atemberaubende Alpenpanorama sehen können, ist Banff in Kanada weit nach unten in unserer Bucketliste gerutscht.

Die Schönheit Bayerns hat sich inzwischen leider so sehr in Deutschland und der ganzen Welt herumgesprochen, dass wir hier unten massiv unter dem Massentourismus leiden. Um die Touristenströme besser lenken zu können, gibt es seit dem Corona-Jahr 2020 einen Ausflugsticker für Oberbayern. Dieser zeigt immer tagesaktuell an, welche Regionen und Parkplätze bereits überfüllt sind.

Das bayerische Alpenvorland zu erkunden, ist ein laufender Prozess, weil wir immer wieder neue Orte und Seen entdecken, die uns verzaubern. Aus diesem Grund wird dieser Beitrag auch laufend aktualisiert. Letztes Update: Oktober 2020.

Königssee, Jenner und St. Bartholomä

In den bayerischen Voralpen gibt es so unzählig viele Seen, aber der Königssee im Nationalpark Berchtesgaden gehört neben dem Eibsee mit zu unseren absoluten Favoriten. Mit seinen knapp 200 Metern ist er der tiefste See Bayerns. Ab Schönau kann man mit einem Elektro-Fahrgastboot zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä gleiten. Wenn man bis zur Endstation Salet fährt und dann eine kleinere Wanderung zum Obersee in Kauf nimmt, wird man mit dem Anblick des höchsten Wasserfalls Deutschlands belohnt: Denn dort stürzt sich der Röthbach-Wasserfall über 450 Meter in die Tiefe. Außerdem sollte man nach der Bootstour unbedingt mit der Jennerbahn hoch zum Jenner fahren, um den allerbesten Blick von oben auf den Königssee zu bekommen. Leider hat sich die Schönheit des Königssees nicht nur in ganz Deutschland herumgesprochen, sondern auch im Ausland, sodass man dort auf zahlreiche chinesische Reisegruppen trifft. Wir empfehlen daher, den Königssee lieber in der Nebensaison zu besuchen, beispielsweise im kunterbunten Herbst.

Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Berchtesgadener Land

  • Obersee, Schönau am Königssee
  • Bindalm Berchtesgaden
  • Klausbachtal
  • Hintersee + Ramsau Kirche
  • Funtensee + Feldkogel