Lesezeit: 3 Minuten

Klicken Sie auf ein Bild, um die Diashow mit größeren Fotos zu beginnen.

Sehenswürdigkeiten: Mailänder Dom │ Viktor-Emmanuel-Passage │ Castello Sforzesco │ Teatro alla Scala │ Das Abendmahl in der Santa Maria delle Grazie │ Kunstakademie │ Simplonpark │ Sant’Ambrogio │ Königlicher Palast │ Cimitero Monumentale │ Giuseppe-Meazza-Stadion │ Via Monte Napoleone │ Piazza del Duomo │ Arco della Pace │ Museo nazionale della scienza e della tecnologia Leonardo da Vinci │ La Triennale di Milano │ Basilica di San Lorenzo di Milano │ Bocca della Verità Piazza Mercanti │ Quadrilatero della moda │ Naviglio Grande │ Corso Como │ San Bernardino alle Ossa

Im Mai 2013 waren wir für drei Nächte in Mailand.

Besonders empfehlen können wir dort das Risotto alla Milanese und natürlich das Eis.

Wenn man “Das Abendmahl” von Da Vinci in der Kirche Santa Maria delle Grazie sehen möchte, sollte man unbedingt vorher im Internet Tickets kaufen. Nur eine begrenzte Anzahl an Personen darf pro Tag in das Museum/die Kirche gehen. Uns blieb leider das Glück verwehrt, das Bild zu sehen.

Für Fußballfans ist das Stadion mitsamt der Stadiontour und dem dazugehörigen Museum sehr zu empfehlen. Dieses befindet sich aber etwas außerhalb des Zentrums.

Unser Hotel in Mailand, das Radisson Blu

IMG_2706-2

Unsere Anreise nach Mailand mit Air Dolomiti

IMG_2705-2

Drei Tage in Mailand: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Mailänder Dom mit Piazza del Duomo

Viktor-Emmanuel-Passage

Castello Sforzesco

Teatro alla Scala

Das Abendmahl in der Santa Maria delle Grazie

Giuseppe-Meazza-Stadion

Arco della Pace

La Triennale di Milano

Basilica di San Lorenzo di Milano

IMG_9734-2

Naviglio Grande

Weitere Impressionen aus Mailand

Kulinarisches aus Mailand: Risotto alla Milanese und Gelato