Unseren ausführlichen Reisebericht zum Vilamendhoo Island Resort & Spa gibt es <hier>.

Die Insel Vilamendhoo von oben

Vilamendhoo ist 88 Kilometer von der Hauptstadt Malé entfernt und daher nur mit dem Wasserflugzeug aus zu erreichen. Die Barfußpiloten der maledivischen Wasserflugzeug-Airline Trans Maldivian Airways (TMA) bringen einen zu der Trauminsel im Süd-Ari-Atoll.

Die Ankunft im Vilamendhoo Island Resort & Spa

Nach einem 30-minütigen Flug mit dem Wassertaxi landet man auf einer Holzplattform vor der Insel Vilamendhoo. Von dort aus fährt man noch ca. zehn Minuten mit dem Boot weiter zur Anlegestelle des Vilamendhoo Island Resort & Spa.

Bei der Ankunft stehen schon die Mitarbeiter mit ihren Trommeln bereit, die einen sehr herzlich empfangen. Zur Begrüßung gibt es dann ein kaltes Erfrischungsgetränk.

Schuhe aus auf der Barfuß-Insel!

Direkt nach der Ankunft auf Vilamendhoo kann man seine Schuhe ausziehen, die man während des gesamten Aufenthaltes nicht mehr benötigt. Die ganze Insel ist nämlich in weichen Sand gehüllt, sogar die Rezeption und die Restaurants. Vor jedem Bungalow steht eine gefüllte Wasserkanne mit einer Kelle, mit der man sich seine sandigen Füße abspülen kann. Erst bei der Abreise zieht man seine Schuhe wieder an. Alternativ kann man auch Flip-Flops tragen.

Der Bilderbuch-Sandstrand

Die ganze Insel Vilamendhoo ist von einem wunderschönen Strand umgeben, der gerade im Adults-Only-Bereich aussieht wie im Bilderbuch.

Das türkisblaue Wasser am Vilamendhoo Island Resort & Spa

Um die ganze Insel herum schimmert das Wasser den ganzen Tag über so herrlich türkisblau.

Unsere Beach Villa mit Jacuzzi und privaten Liegen am Strand

Unsere Beach Villa mit Jacuzzi befand sich im schönsten Strandabschnitt der gesamten Insel, nämlich im Adults-Only-Bereich. Dort hatten wir zwei Liegen direkt vorn am Strand mit unseren Zimmernummern stehen, die nur für uns reserviert waren. Vom Wasser aus konnte man sogar unsere Beach Villa sehen, in deren Glastüren sich der Strand, die Palmen und das Meer spiegelten.

Der Steg mit den Wasserbungalows

In einem Wasserbungalow zu übernachten, ist nur an ganz wenigen Orten auf der Welt möglich. Wer diesen Wunsch in sich trägt, ist im Vilamendhoo Island Resort & Spa genau richtig. Bei unseren täglichen Spaziergängen über den Steg bekamen wir regelmäßig Adlerrochen und Schwarzspitzenhaie zu Gesicht.

Bilder von den Restaurants und Bars sowie vom Candle-Light-Dinner am Strand

Auf der Insel stehen mehrere Restaurants und Bars im Familienbereich sowie im Adults-Only-Bereich zur Verfügung. Durch die täglichen Themenabende hat sich die Essensauswahl in den ganzen zwei Wochen nie wiederholt. Für Romantiker werden gegen einen Aufpreis auch Candle-Light-Dinner am Strand organisiert.

Impressionen vom Infinity-Pool

Der Infinity-Pool im Erwachsenenbereich, der auf das türkisblaue Meer zeigt, ist eindeutig der schönere der beiden Pools auf der Insel. Im Familienbereich gibt es einen weiteren Pool, der von Palmen umgeben ist.

Der Duniye-Spa-Bereich im Vilamendhoo Island Resort & Spa

Der Duniye-Spa-Bereich befindet sich in mehreren Wasserbungalows im Adults-Only-Bereich. Wer sich für eine Massage auf dem Bauch entscheidet, kann durch ein Glasbodenfenster sogar während der Behandlung die vorbeischwimmenden Schwarzspitzenhaie und Adlerrochen beobachten. Die Massagen im Vilamendhoo Island Resort & Spa sind aber keine gewöhnlichen Massagen. Sie gleichen eher Entspannungszeremonien mit Klangschalen, Düften und Wellnessmusik – ein wahrer Traum! Hier ist die Erholung garantiert!

Wassersport auf der Insel

Das Vilamendhoo Island Resort & Spa bietet zahlreiche Wassersportaktivitäten an. Im Sportcenter kann man sich beispielsweise Kajaks, SUPs und Jet Skis ausleihen. Aber auch Windsurfen, Katamaran-Segeln und Wasserski-Fahren stehen zur Auswahl.

Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge auf Vilamendhoo

An ein und dem selben Strand kann man morgens beim Asian Wok den Sonnenaufgang und am Abend bei den Wasserbungalows den Sonnenuntergang miterleben.  Das ist einzigartig in der Welt!

Impressionen von der Ocean-Discovery-Bootstour

Auf der ganztägigen Ocean-Discovery-Bootstour begibt man sich schnorchelnd auf die Suche nach den Highlights der Unterwasserwelt, die das Süd-Ari-Atoll zu bieten hat. Zuerst kamen wir beim Schnorcheln zwei Walhaien näher. Dann ging es weiter zu den Schildkröten. Schließlich schnorchelten wir noch mit zwei Mantas. Für das kulinarische Wohl sorgte ein Koch, der uns den ganzen Tag über mit leckeren Speisen verköstigte. Beim Sonnenuntergang hielten wir nach Delfinen Ausschau und stießen mit einem Gläschen Sekt an.

Die schönsten Bilder und Videos vom Tauchen und Schnorcheln

Das Vilamendhoo Island Resort & Spa verfügt über ein eigenes, sehr lebendiges Hausriff mit zehn Einstiegs- und Ausstiegspunkten rund um die Insel. Hier hat man die tägliche Garantie auf Schwarzspitzenhai-Sichtungen. Mit der Tauchschule Euro-Divers kann man zusätzlich die über 50  beeindruckenden Tauchplätze entdecken. Sogar Nachttauchgänge und Nachtschnorcheln werden angeboten.

 

 

Unsere schönsten Fotos vom Vilamendhoo-Fotografen Ikram

Auf der Insel Vilamendhoo gibt es sogar ein “Vila Memories Photo Studio”. Hier können nicht nur Hochzeitspaare und Verliebte schöne Erinnerungen festhalten lassen, sondern auch Familien.

Das Vilamendhoo Island Resort & Spa in der Regenzeit

Auch wenn wir im August in der Regenzeit auf den Malediven Urlaub machten, hat es dort in 14 Tagen an nur zwei Tagen gereget. An den anderen 12 Tagen schien die Sonne so herrlich wie in der Hauptreisezeit, die von Januar bis April dauert. Und sollte es doch einmal regnen, so kann man auf die Vilamendhoo-Regenschirme in seinem Hotelzimmer zurückgreifen.

Unseren ausführlichen Reisebericht zum Vilamendhoo Island Resort & Spa gibt es <hier>.


Links:

Das Vilamendhoo Island Resort & Spa

Das Vilamendhoo Fotostudio Vila Memories

Euro-Divers Vilamendhoo

Die Wasserflugzeug-Airline Trans Maldivian Airways (TMA)

Hinweise in eigener Sache: Dieser Artikel ist aus freien Stücken entstanden. Wir haben den gesamten Urlaub zu 100% selbst bezahlt und es besteht keine Kooperation mit dem Vilamendhoo Island Resort oder den Airlines. | Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt, das Copyright liegt bei uns.