Lesezeit: 2 Minuten

Klicken Sie auf ein Bild, um die Diashow mit größeren Fotos zu beginnen.

« Ajoutez deux lettres à Paris. C’est le paradis. » (Jules Renard, 1895)

Besuchte Sehenswürdigkeiten (Highlights und Insidertipps): Montmartre  │ Paris Plages  │ Pont des Arts  │ Eiffelturm  │ Seine  │ Parc des Buttes-Chaumont  │ Jardin des Tuileries │ Château Conti in l’Isle-Adam

Nach dem 7-monatigen Auslandsaufenthalt in Paris als assistant teacher (September 2009 bis Mai 2010) war es wieder mal an der Zeit, in die alte “Heimat” zurückzukehren. Wir haben uns kein spezielles Sightseeing-Programm vorgenommen, weil wir ja in den sieben Monaten schon alles mehrfach besichtigten und machen konnten. Die Reise im Jahr 2011 war daher nur ein Zurückkommen und ein Wiedersehen mit der chinesischen Lehrerin, die ich während meines Auslandssemesters kennengelernt hatte. Als Dank für die schönen sieben Monate haben wir dann an der Pont des Arts ein Herzschloss angebracht mit der Aufschrift “Merci Paris”. Auf der Rückseite stehen unsere Namen.

Besonders empfehlenswert für die Sommerzeit in Paris ist “Paris Plage”.

 


Unsere Empfehlungen:

Restaurant 58 Tour Eiffel (Haute Cuisine auf dem Eiffelturm)

once in a lifetime│für besondere Anlässe │Restaurant in der 1. Etage auf dem Eiffelturm│sehr leckeres Essen und freundliches Personal │Alain Soulard │gehobene Küche │ vorher unbedingt reservieren


Salon de thé Angelina

ein Muss für jeden, der in Paris ist│Klassiker: die heiße Schokolade │Pâtisseries │ vorher unbedingt reservieren


The Moose: Kanadische Bar

bodenständig │ unbedingt die Poutine probieren │Sportbar zum Fußballschauen


La Bauhinia: Haute-Cuisine-Restaurant

für besondere Anlässe │gehobene, exquisite französische und asiatische Küche │Michelin│Gault & Millau │ Christophe Moret │unbedingt vorher reservieren


Pastapapa, 1 bis Rue Jean Mermoz

gutes Preis-Leistungs-Verhältnis │ üppige Pasta-Portionen │ in der Nähe der Champs-Élysées │