Das Programm für eine Tansania-Rundreise mit aufsafari.de bzw. Zara Tours

2019 nahmen wir an einer vorgefertigten zweiwöchigen Rundreise von aufsafari.de bzw. Zara Tours teil. In der ersten Woche waren wir auf dem tansanischen Festland auf Safari, anschließend ging es weiter nach Sansabar, wo wir ebenfalls eine ganze Woche verweilten. Die Ausflüge auf Sansibar haben wir uns alle selbst zusammengestellt und organisiert, damit hatte aufsafari.de nichts zu tun.

  1. Tag:
  • Anreise von München nach Tansania, Ankunft um Mitternacht
  • Transfer zum Hotel
  • Übernachtung im Springlands Hotel in Moshi
  1. Tag: (Gruppenreise)
  • Abholung der anderen Gäste vom Flughafen
  • Weiterfahrt nach Karatu
  • individuelle Tour durch den Obst- und Gemüsegarten des Highview Hotels mit Innocent (eigentlich nicht im Programm enthalten, hat sich so ergeben)
  • erste Übernachtung im Highview Hotel
  1. Tag: (Gruppenreise)
  • Besuch des Tarangire-Nationalparks
  • am Abend Besuch des Waisenhauses Shalom in Karatu mit Innocent (eigentlich nicht im Programm enthalten, hat sich so ergeben)
  • zweite Übernachtung im Highview Hotel
  1. Tag: (Gruppenreise)
  • Fahrt von Karatu über die Ngorongoro Conservation Area zum Serengeti-Nationalpark (Transfer und Safari in Einem)
  • Zwischenstopp bei einem viel zu kommerziellen Massai-Dorf
  • erste Übernachtung im Ikoma Wild Camp mit nächtlichem Zebra-Besuch
  1. Tag: (Gruppenreise)
  • ganztägige Safari in der Serengeti
  • am Abend Walking Safari mit Sundowner in der Pufferzone der Serengeti um das Ikoma Wild Camp herum (dazugebuchter Ausflug)
  • zweite Übernachtung im Ikoma Wild Camp mit erneutem Zebra-Besuch in der Nacht
  1. Tag (Gruppenreise)
  • Fahrt von der Serengeti in die Ngorongoro Conservation Area zu unserem nächsten Camp (Safari und Transfer in Einem)
  • erste Übernachtung im Ngorongoro Wild Camp mit täglichem Giraffen-Besuch und nächtlichem Zebra-Besuch (dieses Upgrade ist ein Muss für alle Giraffen-Liebhaber)
  1. Tag (Gruppenreise)
  • ganztägige Safari in der Ngorongoro Conservation Area
  • zweite Übernachtung im Ngorongoro Wild Camp mit erneutem Giraffen- und Zebra-Besuch
  1. Tag (Gruppenreise/ Übergang zur Individualreise)
  • am Morgen Weiterfahrt zum Lake-Manyara-Nationalpark mit anschließender Safari
  • Fahrt zum Flughafen nach Arusha und Verabschiedung von unserem Safari-Guide Iddy (inkl. Übergabe des Trinkgeldes für die ganze Woche)
  • Weiterflug nach Sansibar
  • erste Übernachtung im Ocean Paradise Resort auf Sansibar (insgesamt sechs Nächte)

9.-13. Tag (Individualreise)

  • Entspannen auf Sansibar mit unterschiedlichen, selbst geplanten und gebuchten Aktivitäten (Mehr dazu gibt es hier.)
  • Übernachtungen im Ocean Paradise Resort

14. Tag

  • Transfer zum Flughafen und Rückreise nach München, Ankunft in Deutschland am 15. Tag

Wer aus der Gruppenreise eine Individualreise machen möchte, sollte unbedingt von aufsafari.de ein anderes Hotel auf Sansibar buchen lassen, damit man nicht im Standardhotel der anderen Gäste untergebracht ist. Die Zweisamkeit ist dann doch irgendwie schöner auf so einer paradiesischen Insel.